Heiter-besinnliche Weihnachtsfeiern bei der SCG 
Am Mittwoch, 10.12.2014, hatte bereits die Garde der SCG Schwetzingen ihre Weihnachtsfeier. Wirtschaftsminister Bernd Preißler und das SCG-Damenteam sorgten für das leibliche Wohl. Der Nikolaus (Kosta Tzitzios) beschenkte die Jugend-, Junioren- und Aktivengarde. Verdiente Förderer der Garden, wie Ehrenpräsident Dr. Hans-Joachim Förster, 1. Vorsitzender Andreas Heinrich, Gardeminister Manfred Butz und seine Frau Erika wurden geehrt. Manfred Butz hielt eine Ansprache, die Garden trugen Gedichte und Lieder a capella vor.
Bei der  Weihnachtsfeier der gesamten SCG am vergangenen Freitag, 12.12.2014 füllten zahlreiche Mitglieder, Aktive und Freunde der SCG Schwetzingen  die Narrenstube im Bassermannhaus. Nach einer Begrüßung durch den Präsidenten Thomas Ottinger, der den Abend moderierte, waren alle zum reichhaltigen Buffet geladen. Das bewährte Küchenteam hatte wieder einmal „gezaubert“ und mit viel Einfallsreichtum  und Können für die Gäste gesorgt.
Anschließend hielt der Ehrenvorsitzende Klaus-Peter Münch seine traditionelle Weihnachtsansprache. Themen waren u.a der Frieden und die Zufriedenheit. Anhand von Zitaten der österreichischen Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach erläuterte Münch, dass diese erstrebenswerten Ziele nur durch den freiwilligen Einsatz der eigenen Person für die Anliegen des Vereins zu erreichen seien. Dabei gehe es um möglichst viel Gemeinsamkeit aller, aber  auch, wo nötig, um konstruktive Auseinandersetzung. Im Sinne dieser Worte, die allgemeinen Anklang fanden, wünschte er allen ein frohes und zufriedenes Weihnachtsfest.
Es folgte ein heiterer Auftritt der neugebildeten Kurfürstengarde, die in einer Sprachmischung aus Kurpfälzisch und Englisch die Ereignisse an den Weihnachtsfeiertagen beschrieb.
Dann erschienen gleich zwei Nikoläuse (Thomas Ottinger und Kostas Tzitzios). Sie verteilten attraktive Fastnachtsorden früherer Jahre, z.T. von befreundeten Vereinen, an verdiente Mitglieder und Aktive. Das oben erwähnte Frauenteam wurde komplett geehrt. Den goldenen Orden „Pour le merite“, verbunden mit dem Titel „Ehrenaktive“, erhielten Julia Husemann, Janice de Petro, Lisa-Maria Ramm, Julia Liebich, Alina Soenke und Inneke Wallraven.
Zum Abschluss las Thomas Ottinger eine heiter-besinnliche Adventsgeschichte und Ehrenpräsident Dr. Hans-Joachim Förster gab zwei selbst verfasste Vierzeiler zum Motto des Abends zum Besten.  fk

Große Erfolge für die Gardeabteilung der SCG

 Beim 9. Gardeball der Tanzsportgarde Plankstadt 2008 e.V.   kürzlich ertanzten sich die angetretenen SCG Garden durchwegs vordere Plätze. Zum ersten Mal bei einem Gardeballturnier dabei, gelang dem Jugendtanzpaar Selina Rettling und Marcel Faut gleich der Sprung auf den 1. Platz. Aber auch die Jugendgarde, die Juniorengarde sowie die Aktivengarde mit ihren 2.Plätzen konnten sich im wahrsten Sinn des Wortes sehen lassen. Abgerundet wurde das gute Ergebnis durch den 3. Platz des Junioren Tanzmariechens Leslie-Carla Habermehl.

Bereits am 25.10. hatte die SCG-Gardeabteilung beim Gardeturnier der Narrenzunft Gelb-Rot e.V. in Koblenz  den Grundstein für eine erfolgreiche Campagne gelegt, mit mehreren vorderen Platzierungen. Das Aktiven Tanzmariechen Lisa-Maria Ramm überzeugte, unterstützt von ihren Trainern Marco Hormuth und Sven Burkhardt. Die SCG ist somit für die kommenden Turniere gut gerüstet.  fk       


Gelungener SCG-Campagneauftakt 2014/15

Am Samstag Abend, 08.11.2014, war sie endlich beendet: die Schwetzinger fastnachtslose Zeit, die seit Aschermittwoch geherrscht hatte. Die fünfte Jahreszeit wurde eingeläutet. Alle Aktiven marschierten in den gut gefüllten großen Saal des Bassermann-Vereinshauses ein. In Vertretung des erkrankten Präsidenten Thomas Ottinger führte Ehrenpräsident Dr. Hans-Joachim Förster in gewohnt souveräner Weise durch den Abend. Er begrüßte alle Mitglieder, Aktive, Freunde und Gönner der SCG sowie die zahlreich erschienenen befreundeten Karnevalsvereine aus der Region. Er versprach nun wieder Frohsinn in unserer nicht immer fröhlichen Zeit. Jedenfalls dieser sei ungetrübt von Streik und halte Jobs für jeden bereit, Lohn sei auch in Aussicht, in Form von Beifall statt Geld. Er überbrachte auch die Grüße des Kurfürsten, Dr.Dr. Klein, der aus dienstlichen Gründen verhindert war. Nach dem Marschtanz der Jugendgarde präsentierte der Ehrenaktive Manfred Bender seinen diesjährigen, wiederum von ihm entworfenen SCG-Fastnachtsorden. In Gedichtform beschrieb er die Geschichte des Spargels in Schwetzingen und seine hiesige überragende Bedeutung, weshalb der Orden (erstmalig) dem „Schwetzinger Meisterschuss“ gewidmet sei. Danach gab es wieder Tanzeinlagen durch Juniorentanzmariechen Joell Rohr und das Juniorentanzpaar Selina Rettling und Marcel Faut, die mit ihren 7 bzw. 8 Jahren schon erstaunliches Talent zeigten. Die weiteren Tanzdarbietungen durch die Juniorengarde und das Juniorentanzmariechen Leslie-Carla Habermehl wurden unterbrochen durch  Ordensverleihungen. Angefangen vom engeren Vorstand bis hin zu den Mitgliedern, nicht zu vergessen die fleißigen SCG-Damen, die wieder einmal für eine vorzügliche Bewirtung sorgten, und den Gastvereinen erhielten alle den aktuellen Campagneorden.  Die anwesenden Gastvereine waren: Eppelheimer CC, PCC Plankstadt, CC Grün-Weiß Oftersheim, KV Reilingen „Die Käskuche“, KV Brühl „Die Kollerkrotten“, KC Frösche St.Ilgen, Heidelberger Schlossnarren, KC Nußloch. Walter Bilke aus Eppelheim hielt eine Dankrede und Reilingen überreichte „standesgemäß“ einen Käskuchen.  Den kürzlichen Geburtstag von Ehrenpräsident Dr. Hans-Joachim Förster mit der „närrischen Zahl 7 x 11“ feierte man mit einem Ständchen. Hinzu kamen noch die Beförderungen der Gardeaktiven in die verschiedenen Dienstgrade, vom Gefreiten bis zum General. Besonders gelobt und ausgezeichnet wurden auch die Gardetrainerinnen und –betreuerinnen für ihre auch bei Wettbewerben erfolgreiche Arbeit, so Annemie und Lisa-Maria Ramm. Den Abschluss der Tanzvorführungen bildete der erste öffentliche Auftritt der neu gebildeten Churfürstengarde, die bereits ihr beachtliches Können unter Beweis stellte. Das Aktiventanzmariechen Lisa-Maria Ramm unterstrich in ihrem Soloauftritt noch einmal diesen Eindruck. Einen weiteren Höhepunkt des Abends stellte die Verleihung des Ordens „Vom goldenen Vlies“ durch den Gastverein Rheinschanze Ludwigshafen 1877 e.V. dar. Ihr Vizepräsident Jansen gab einen Abriss über die Geschichte des Goldenen Vlieses, angefangen von der Antike mit der Jason-Sage über das Mittelalter bis in die Neuzeit, Symbol u.a. für Brüderlichkeit und Einsatzbereitschaft. Für ihre langjährige Treue zur SCG wurden danach Ineke Wallraven, Julia Liebich, Alina Soenke und Denis Rauch knieend zum Ritter geschlagen.  fk


Ordensfest und Rathaussturm: SCG-Narren in Startlöchern

Hochbetrieb herrscht sicherlich am kommenden Samstag, 8. November 2014, ab 20.11 Uhr, im großen Saal des Bassermann-Vereinshaus, wenn in Schwetzingen die "Fünfte Jahreszeit" eingeläutet wird und die Schwetzinger Carneval-Gesellschaft die Campagne 2014/15 eröffnet und gleichzeitig ihr Ordensfest feiert. Dazu werden die Mitglieder, Freunde und Gönner der SCG sowie mehrere befreundete Karnevalsvereine erwartet. Mit letzteren wird im lustigen Wortwechsel der vom Ehrenaktiven Manfred Bender geschaffene Jahresorden getauscht. Den Gästen wird ein buntes Programm geboten, das von den SCG-Garden, den Tanzmariechen und dem Aktiven-Tanzpaar bestritten wird. Die Moderation des Abends übernimmt Präsident Thomas Ottinger.

Des Weiteren werden eine Reihe von Ehrungen und Beförderungen in der Gardeabteilung vorgenommen, unter anderem wird auch diesjährig wieder das „Goldene Vlies“ an langjährige aktive Vereinsmitglieder verliehen. Für Speis und Trank wird vom SCG-Wirtschaftsteam in bewährter Weise gesorgt. Eintrittskarten für diese Veranstaltung gibt es an der Abendkasse.

Drei Tage später, am Dienstag, 11. November, um 11.11 Uhr, wird es dann für die Stadtverwaltung "ernst". Der motorisierte SCG-Trupp setzt sich vom alten Messplatz aus in Bewegung, um nach einer kurzen Fahrt durch die Innenstadt am Rathaus vorzufahren und dieses mit Verstärkung durch die 1. Churfürstlich Privilegierte Böllerschützen-Compagnie zu stürmen. Dabei darf man wieder darauf gespannt sein, wie sich Oberbürgermeister Dr. René Pöltl und SCG-Ehrenpräsident Dr. Förster bei ihrem verbalen Schlagabtausch aus der Affäre ziehen werden.

Die Bevölkerung ist zu diesem Spektakel eingeladen, ebenso zu dem sich anschließenden, von der Stadtverwaltung spendierten Umtrunk mit Imbiss im Innenhof des Rathauses.


SCG für die Campagne 2014/2015 bestens vorbereitet!

Vorstand, Elferrat und Aktive der Schwetzinger Carneval-Gesellschaft sind voller Zuversicht. Die monatelangen, intensiven Vorbereitungen sind weitgehend abgeschlossen.
Die Fasnachtscampagne 2014/15 kann also beginnen.

Die Campagneeröffnung, verbunden mit dem Ordensfest, wird am Samstag, 8. November, 20.11 Uhr, letztmals im großen Saal des Bassermann-Vereinshauses stattfinden. Dabei wird den Gästen ein abwechslungsreiches Programm geboten, in dem die Garden, Tanzmariechen und Tanzpaare ihr Können zeigen.Ehrungen und Beförderungen stehen an, vor allem aber wird der wie seit vielen Jahren vom Ehrenaktiven Manfred Bender geschaffene Orden vorgestellt und den SCG-Mitgliedern wie auch einigen Abordnungen befreundeter Karnevalsvereine verliehen.

Am Dienstag, 11.11., 11.11 Uhr, folgt der Rathaussturm, der in der Öffentlichkeit mehr und mehr Beachtung findet. Im Zuge der Übernahme des Rathausschlüssels wird es zu einem lustigen vor allem verbalen "Schlagabtausch" zwischen Oberbürgermeister Dr. René Pöltl und SCG-Ehrenpräsident Dr. Förster kommen. Im Anschluss daran lädt die Stadtverwaltung alle Gäste zu Umtrunk und Imbiss ein.

Eine lange Tradition hat auch die närrische Vorstands- und Elferratssitzung der SCG, die am Donnerstag, 20. November, 20.11 Uhr, in der SCG-Narrenstube im Vereinshaus Bassermann über die Bühne geht. Ein originelles, von eigenen Kräften gestaltetes Programm erwartet die Gäste, zu den auch die Rathausspitze und Mitglieder des Stadtrats zählen.

Die Weihnachtsfeiern beginnen für die Gardeabteilung am Mittwoch, 10. Dezember, 16.30 Uhr und für die Erwachsenen am Freitag, 12. Dezember, 20.00 Uhr in der Narrenstube des Vereinshauses Bassermann.

Am 24. Januar 2015 um 14.00 Uhr wird die SCG zum ersten Mal ein Freundschaftsturnier im karnevalistischen Tanzsport ausrichten und erwartet dazu zahlreiche Teilnehmer und Gäste in dem dafür vorbereiteten Lutherhaus.

Eine der attraktivsten SCG-Veranstaltungen findet mit dem 56. Churfürstlichen Herren-Frühstück am Sonntag, 25. Januar 2015, 9.31 Uhr, im Schloss statt. Den schriftlich geladenen Herren wird ein erlesenes Programm und Allerbestes aus Küche und Keller offeriert. Für Interessenten, die erstmals teilnehmen möchten, wird zu gegebener Zeit ein gewisses Kartenkontingent bei der Stadtinformation angeboten.

Eine tolle Sache wird die  SCG-Prunksitzung, die am Samstag, 31. Januar 2015, 19.11 Uhr, im Lutherhaus beginnt. Der Programmminister und 1. Vorsitzende Andreas Heinrich hat sich große Mühe gemacht das Programm so zu gestalten, dass das Dargebotene allen Erwartungen gerecht wird.

Nach den verschiedenen Zügen in der Umgebung und dem 61. Kurpfälzer Fastnachtszug am Dienstag, 17. Februar 2015, Start 15.00 Uhr, wird es am Aschermittwoch "ernst und traurig", wenn um 20.00 Uhr in der SCG-Narrenstube das Heringsessen stattfindet. Dabei wird mit einem zur Stimmung passenden Programm und der Rückgabe des Rathausschlüssels an OB Dr. R. Pöltl das Ende der Kampagne verkündet.

Die Schwetzinger Carneval-Gesellschaft lädt alle Mitglieder, Freunde, Gönner und Interessenten recht herzlich zu ihren Veranstaltungen ein. Die dafür vorgesehenen Eintrittskarten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder über die Vorstands-mitglieder.



Mitgliederversammlung am 16.05.2014

Keine großen Veränderungen gab es bei der Mitgliederversammlung der SCG am 16.05.2014 in der Narrenstube. Der 1. Vorsitzende Andreas Heinrich blickte bei seinem Jahresbericht auf eine sehr erfolgreiche Campagne zurück. Insbesondere Ordensfest, Rathaussturm, Herrenfrühstück, Prunksitzung und Heringsessen am Aschermittwoch waren Thema seiner Ausführungen. Herzliche Dankesworte fand er für die verschiedenen Aktiven und Gruppen, wie Vorstand und Elferrat, Frauengruppe, Garde, den Churfürsten Dr.Dr. Klein, die Mitglieder des Fastnachtszugkomitees, die Edlen vom Hofe, die Stadt Schwetzingen, die zahlreichen Sponsoren aus Wirtschaft und Gastronomie, die Narrenstubenverwalterin Erika Butz, die vielen Büttenrednerinnen und -redner, den Ehrenvorsitzenden Klaus-Peter Münch, der ihn in vielen Fragen unterstützte, sowie für Peter Much, der nunmehr seit 38 Jahren den Elferratswagen bei den diversen Umzügen sicher durch die Straßen steuert.
Gabriele Ehrhard gab als Schatzmeisterin einen ausführlichen und für die SCG positiven Kassenbericht, der von den beiden Kassenprüfern Bernhard Neubrand und Gerd Riwelski als einwandfrei gelobt wurde.

Manfred Butz berichtete anstelle der in der zurückliegenden Campagne amtierenden Gardeministerin Jasmine Pennanen über die Erfolge der Gardeabteilung, welche sich nach dem Neubeginn vor einem Jahr unerwartet positiv entwickelte. Gardebälle, Turniere, Badische und Süddeutsche Meisterschaften meisterten die teilnehmenden Aktiven mit zahlreichen besten Platzierungen und Pokalen. Ein besonderer Dank galt daher auch den Trainerinnen und Trainern Lisa-Maria Ramm, Janine Helmling, Yvonne Delkos, Marc Hormuth, und Jens Burghard sowie der Betreuerin Annemie Ramm, sowie allen anderen Betreuerinnen, Gardeeltern und Sponsoren.

Besonders zu erwähnen ist die Frauengruppe mit ihrer Sprecherin Susanne Ries, die in ihrem Jahresbericht über die vielen Einsätze und Aktivitäten berichtete (s. Bericht auf der Seite der Frauenabteilung hier ).

Nach der vom Ehrenvorsitzenden Klaus-Peter Münch geleiteten Wahlhandlung setzt sich der geschäftsführende Vorstand wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender: Andreas Heinrich, 2. Vorsitzender / Geschäftsführer: Petros Maloussidis, Präsident: Thomas Ottinger, Schriftführer: Manfred Geelhaar, Schatzmeisterin: Gabriele Ehrhard, stellv. Schatzmeisterin: Margret Böhmfeld. Assoziierte Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes: Ehrenvorsitzender Klaus-Peter Münch und Ehrenpräsident Dr. Hans-Joachim Förster.
Die Mitglieder des Elferrates wurden - mit Ausnahme von Jens Hocke, der nicht mehr kandidierte - bestätigt: s. die Seite Vorstand / Elferrat

Fünf neue Elferräte wurden einstimmig gewählt: Denis Rauch, Frank Krieger, Ralf Hoffmann, Konstantinos Tzitzios, Markus Rominski.

Vertreterin der Mitglieder der Gardeabteilung ist Annemie Ramm.
Kassenprüfer sind wieder - wie seit vielen Jahren - Bernhard Neubrand und Gerd Riwelski.

Tanzpaar Leslie-Carla und Marvin qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften  am 29./30.03.2014.   Bericht in der Schwetzinger Zeitung

SCG beerdigt die Fasnacht

Über das Heringsessen der SCG am Aschermittwoch, 05.03.2014 berichtet hier die Schwetzinger-Zeitung.


45.000 Besucher feierten bei herrlichem Wetter den 60. Kurpfälzer Fastnachtszug

Was die Schwetzinger-Zeitung darüber berichtete lesen Sie hier


Das war wirklich ein Spitzenprogramm.


Die SCG-Prunksitzung bei ausverkauftem Haus am 22.02.2014 begeisterte die ideenreich maskierten Besucher. Hier ist der Bericht der Schwetzinger Zeitung.



SCG-Prunksitzung mit Spitzenprogramm

Zum absoluten Höhepunkt der Saalfastnacht gehört auch dieses Jahr wieder die Prunksitzung der Schwetzinger Carneval-Gesellschaft. Diese findet am Samstag, 22. Februar 2014, 19.11 im Lutherhaus statt und wird den Besuchern sicherlich alles darbieten, was ein solch närrisches Großereignis verspricht. Im fastnachtlich dekorierten Saal, wird Präsident Thomas Ottinger durch ein Spitzenprogramm voller Höhepunkte führen, das von den Verantwortlichen um den 1.Vorsitzenden und „Teilzeitprogrammminister“ Andreas Heinrich in monatelanger Vorbereitung ausgearbeitet wurde. Es werden närrische Spitzenvertreter des Schwetzinger Lokalkolorits und aus den SCG-Reihen zu erleben sein. Marianne Grönert als wortgewaltige, kritische und spitzfindige „Butzfraa vum Rothaus“ und Pfarrer Thomas Müller als „Zeitungsjunge“. Hinzu gesellen sich das Büttenduo Boxer und Michel (Brühl), der Bauchredner Andreas Knecht und der Mannheimer „Katastrophenprinz“ Franz Barth als „Protokoller“. Ein Generalangriff auf die Lachmuskeln ist demnach vorprogrammiert!
Tänzerische Höhepunkte sind von der SCG-Gardeabteilung mit Tanzmariechen, Tanzpaar und Tanzgruppen zu erwarten, die diesjährig von den Dancing-Girls des Grün-Weiss Oftersheim sowie dem Männerballet der „Wasserhinkle“ aus Altrip unterstützt werden. Selbst die musikalische Unterhaltung wird wieder ganz groß geschrieben und so werden  Horst Karcher (Sandhofen), die Gesangs- und Parodiegruppe „Juke Box“ (Oftersheim), Peter Lingenfelder als Tal-Ötzi (Frankeneck) sowie der Alleinunterhalter Jan Nemec gewiss die Stimmung anheizen.
Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt in bewährter Weise das SCG-Wirtschaftsteam.
Über ein ausverkauftes Haus, mit fastnachtlich-närrisch gekleideten Besuchern, würde sich die SCG wiederum sehr freuen.
Eintrittskarten für die Veranstaltung sind ab sofort beim Kundenzentrum der Schwetzinger Zeitung, Carl-Theodor-Str. 1 (Tel. 06202-205205) zu erwerben. 

Nach Besuchen der beliebten Fastnachtsveranstaltung des Altenpflegeheims am Mittwoch, 26.02. sowie der närrischen Singstunde des Sängerbundes am 27.02., folgen die Fastnachtsumzüge in Plankstadt, Hockenheim und Ketsch. Im Anschluss an den Brühler Umzug am Dienstag, 04.März, geht es dann postwendend zum 60. Kurpfälzer Fastnachtszug in Schwetzingen, der sicherlich wieder Zehntausende in die Innenstadt locken wird. Zugausklang für die SCG wird im Restaurant "El Greco" sein.

Offiziell wird die Campagne 2013/14 schließlich am Aschermittwoch, 05. März, 20.00 Uhr, in der SCG-Narrenstube mit dem Heringsessen beendet.  Die Fastnacht wird beerdigt, der Rathausschlüssel "symbolisch" an OB Dr. Pöltl zurückgegeben. ge
 


Der Churfürst lädt die Messieurs zum 55. Herrenfrühstück der SCG  

Das Churfürstliche Herrenfrühstück der SCG findet am Sonntag, 02. Februar 2014, zum 55. Mal statt und dürfte erneut zu einem gesellschaftlichen Ereignis erster Güte werden. Das Programm beginnt um 10.11 Uhr im Kammermusiksaal des nördlichen Schlossflügels. Bereits ab 9.30 Uhr findet ein Sektempfang statt, bei dem das Churfürstliche Paar nebst höfischem Gefolge zum Smalltalk zugegen sein wird. Das eigentliche "höfisch-närrische Spektakulum" wird anschließend ablaufen. Beginnend mit
dem Einzug der Landsknechte des Hockenheimer Fanfarenzuges, der Begrüßung durch SCG-Ehrenpräsident Dr. Hans-Joachim Förster, dem Aufmarsch und Spalier des
Mannheimer Traditionscorps, der Verlesung des fürstlichen Dekrets durch den Generaloberhaushofmeister und dem Einzug des Churfürstenpaares mit Hofherren.

Nach der Ansprache Seyner Durchlaucht (Dr. Dr. Wolfgang Klein) an die Messieurs, werden zu einem Programm vom Feinsten, dargeboten von der singenden Churfürstin Katharina Anna Gündner, den Kabarettisten Arnim Töpel und Dr. Markus Weber (Weinheim) sowie dem Büttenas Peter Kuhn (Schweinfurt), kulinarischen Leckereien aus Küche und Keller des Schlossrestaurants gereicht. Für die musikalische Umrahmung des Vormittags, in dessen Verlauf es wieder hohe Ehrungen geben und der SCG-Orden an die Gäste verliehen wird, ist Jan Nemec (Mannheim) verantwortlich.  

Interessenten, die bei der traditionellen Veranstaltung dabei sein möchten, wenden sich bitte an SCG-Präsident Thomas Ottinger (0151/21580459) oder an SCG-Geschäftsstellenleiterin Gabriele Ehrhard (06202/14898). ge